Jahreshauptversammlung der TSG Momart

am 09. Oktober 2022

Am 9.10.2022 fand im Sportlerheim die Jahreshauptversammlung der TSG Momart für das Geschäftsjahr 2021 statt. Krankheits – und Urlaubsbedingt fehlten nicht nur einige Vorstandsmitglieder, auch die Veranstaltung war leider nicht so gut besucht wie in den vergangenen Jahren.
Die Jahreshauptversammlung begann um 9:40 Uhr und endete gegen 11:00 Uhr. Neben der Entlastung des Vorstandes standen auch Neuwahlen zum Vorstand an. Für die ausscheidende Rechnerin Karina Farr wurde Thomas Stolz gewählt und Petra Groll sowie Stefan Hammann erhielten als Schriftführerin und Beisitzer, alle einstimmig, das Vertrauen der Versammlung für eine weitere Wahlperiode.

Sportlich läuft es bei der TSG Momart nach den „Coronajahren“ nun wieder mit erweitertem Programm, unter anderem werden jetzt auch Kindertanzen und Kinderballett angeboten ; der aktuelle Trainingsplan für alle Aktivitäten ist auf der Homepage einsehbar.
Trotz des sportlich reduzierten Programmes in 2021 konnte die Mitgliederzahl der TSG um 4 weiter Mitglieder auf nunmehr 568 Vereinsmitglieder gesteigert werden. Auch gelang es trotz der fehlenden „Großveranstaltungen“, eine wichtige Einnahmequelle des Vereins, die Coronajahre wirtschaftlich gut zu überstehen und sogar noch einen kleinen Gewinn zu erwirtschaften.

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Nils Gärtner und Rudolf Budny, für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Kurt Kath und Dieter Reichert durch den 1. Vorsitzenden Bernd Steinbacher und den Sportvorstand Stefan Koch geehrt. Zum Abschied für Karina Farr, seit 2004 Rechnerin der TSG Momart und langjährige Übungsleiterin, gab es neben langem Applaus auch 2 Präsente als Dankeschön und Erinnerung an das lange erfolgreiche Mitwirken im Verein.
Die TSG Momart nutze auch die Gelegenheit die Idee einer neuer Nutzung des Feuerwehrhauses sowie eine neu geplantes Projekt „Trockenbiotop“ auf der ungenutzten ehemaligen Sportfläche vorzustellen. Interessenten und Ideengeber für eine Zusammenarbeit hierzu sind herzlichen willkommen (Ansprechpartner Bernd Steinbacher ).

Für das nächste Jahr 2023 sind wieder diverse Veranstaltungen neben der Wanderbewirtung und dem Bembelgarten geplant. Die Umsetzung dieser kleinen und großen Feste ist jedoch auch abhängig von der Akzeptanz und der Hilfsbereitschaft der „Momarter“. Ohne Helfer geht halt auch hier nichts, es wäre also mehr als wünschenswert, wenn neue Gesichter den festen Helferstamm dann unterstützen könnten.